Allaxys Communications --- Transponder V --- Allaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
COUNTDOWN:
24.2.2022 Rußland hat 3300 Panzer
. . . . . . . . .
11.11.2022 Rußland hat nur noch 486 Panzer
12.11.2022 Rußland hat nur noch 462 Panzer
13.11.2022 Rußland hat nur noch 460 Panzer
14.11.2022 Rußland hat nur noch 452 Panzer
15.11.2022 Rußland hat nur noch 439 Panzer
16.11.2022 Rußland hat nur noch 429 Panzer
17.11.2022 Rußland hat nur noch 422 Panzer
18.11.2022 Rußland hat nur noch 421 Panzer
19.11.2022 Rußland hat nur noch 415 Panzer
20.11.2022 Rußland hat nur noch 414 Panzer
21.11.2022 Rußland hat nur noch 408 Panzer
22.11.2022 Rußland hat nur noch 405 Panzer
23.11.2022 Rußland hat nur noch 403 Panzer
24.11.2022 Rußland hat nur noch 402 Panzer
25.11.2022 Rußland hat nur noch 401 Panzer
26.11.2022 Rußland hat nur noch .?.?.? Panzer

Pages: [1]

Author Topic: Plötzlicher Kindstod: Rauchen ist ein Risikofaktor  (Read 8083 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1193
Plötzlicher Kindstod: Rauchen ist ein Risikofaktor
« on: February 02, 2008, 10:34:34 AM »

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Thu, 31 Jan 2008

Newsletter der Kinder- und Jugendärzte im Netz 01/2008

==================================================

Der informative Gesundheitsservice

des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ)

Plötzlicher Kindstod: Rauchen ist ein Risikofaktor

--------------------------------------------------------------------------

Verzichten Sie auf das Rauchen, insbesondere während der Schwangerschaft,
denn dies gilt als Risikofaktor für den plötzlichen Kindstod.


Mediziner sprechen vom plötzlichen Kindstod (Sudden infant death syndrome;
kurz SIDS), wenn ein zuvor gesundes Kind vollkommen unerwartet im ersten
Lebensjahr stirbt und sich keinerlei Erklärung dafür finden lässt:
http://www.kinderaerzteimnetz.de/bvkj/aktuelles1/show.php3?id=1812&nodeid=26&nodeid=26&

Die genauen Ursachen des plötzlichen Kindstods sind noch nicht geklärt.
Einige Forscher gehen davon aus, dass der Atemreflex bei Sauerstoffmangel
möglicherweise gestört ist. Wissenschaftler der McMaster Universität
vermuten, dass Nikotin die Atemreaktion von Babys beeinträchtigen kann.
Eine andere amerikanische Studie weist nach, dass bei Opfern des
plötzlichen Kindstods der Serotoninspiegel, ein Gehirnbotenstoff, häufig
erniedrigt ist:
http://www.kinderaerzteimnetz.de/bvkj/aktuelles1/show.php3?id=1914&nodeid=26&nodeid=26&

Weiter hält Sie unser Internetservice mit täglichen Meldungen über
Wissenswertes aus dem Bereich der Kinder- und Jugendmedizin auf dem
Laufenden:

http://www.kinderaerzteimnetz.de/bvkj/show.php3?id=26&nodeid=

-------------------------------------------------

Holen Sie sich die Ausgabe (04/07) des Eltern-Magazins 'jung + gesund'
bei Ihrem Kinder- und Jugendarzt oder online unter:
http://www.kinderaerzteimnetz.de/bvkj/show.php3?id=121&nodeid=
-------------------------------------------------

Ihr Team der Kinder- und Jugendärzte im Netz
Redaktion Kinder- und Jugendärzte im Netz
c/o Monks - Ärzte im Netz GmbH
Tegernseer Landstr. 138
81539 München
info [bat] kinderaerzte-im-netz.de

-------------------------------------------------

Das ist ein Sevice von http://www.kinderaerzteimnetz.de. Copyright 2008 BVKJ
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

.
« Last Edit: February 02, 2008, 10:34:58 AM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]