Allaxys Communications --- Transponder V --- Allaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Adolf Putin auf dem Weg zum Endsieg
DER COUNTDOWN:
24.2.2022 Rußland hat 3300 Panzer
. . . . . . . . .
11.11.2022 Rußland hat nur noch 486 Panzer
12.11.2022 Rußland hat nur noch 462 Panzer
13.11.2022 Rußland hat nur noch 460 Panzer
14.11.2022 Rußland hat nur noch 452 Panzer
15.11.2022 Rußland hat nur noch 439 Panzer
16.11.2022 Rußland hat nur noch 429 Panzer
17.11.2022 Rußland hat nur noch 422 Panzer
18.11.2022 Rußland hat nur noch 421 Panzer
19.11.2022 Rußland hat nur noch 415 Panzer
20.11.2022 Rußland hat nur noch 414 Panzer
21.11.2022 Rußland hat nur noch 408 Panzer
22.11.2022 Rußland hat nur noch 405 Panzer
23.11.2022 Rußland hat nur noch 403 Panzer
24.11.2022 Rußland hat nur noch 402 Panzer
25.11.2022 Rußland hat nur noch 401 Panzer
26.11.2022 Rußland hat nur noch 399 Panzer
27.11.2022 Rußland hat nur noch 395 Panzer
28.11.2022 Rußland hat nur noch 392 Panzer
29.11.2022 Rußland hat nur noch 389 Panzer
30.11.2022 Rußland hat nur noch 386 Panzer
01.12.2022 Rußland hat nur noch 385 Panzer
02.12.2022 Rußland hat nur noch 384 Panzer
03.12.2022 Rußland hat nur noch 383 Panzer
04.12.2022 Rußland hat nur noch 378 Panzer
05.12.2022 Rußland hat nur noch 376 Panzer
06.12.2022 Rußland hat nur noch .?.?.? Panzer

Pages: [1]

Author Topic: Hausdurchsuchung bei Joswig  (Read 7100 times)

deepbluesea

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 194
Hausdurchsuchung bei Joswig
« on: December 02, 2005, 11:41:04 AM »

Wie von der ultrabraunen Webpage des Joswig-Freundes und Neonazis Bernhard Becker zu erfahren ist, fand bei Joswig am 30.11. eine Hausdurchsuchung statt, bei der wohl die Festplatte seines Computers beschlagnahmt wurde.

http://unglaublichkeiten.com/unglaublichkeiten/htmlphp2/u2_1413Joswig.html

[*quote]
---------------------------------------------------------------------------
Christian sagte, es ginge wohl um einen Verdacht der "Volksverhetzung" im Zusammenhang mit einer CD, die er früher mal weitergegeben habe. Ich möge nun, da sein E-Post-Betrieb durch den Vorfall einstweilig stillgelegt ist, genau dies bekanntgeben, was hiermit geschieht.
---------------------------------------------------------------------------
[*/quote]

Wie krank Becker im Hirn ist, zeigt folgendes Zitat aus dem Sermon anlässlich der Polizeiaktion:

[*quote]
---------------------------------------------------------------------------
Und die Polizisten, die heute bei Joswig wieder Sprüche wie "wir tun eben unsere Arbeit" gelassen haben, werden bald vorm Reichsgericht bei der Begründung ihrer (Todes-?) Urteile genau erklärt bekommen, was "ihre Arbeit" tatsächlich gewesen wäre - angesichts der BRD-"Justiz" als jetzt, nach Auflösung der letzten Zweifel, himmelschreiend offenkundiger Rechtsbeugungs-Guerilla gegen alle wirklich Anständigen ...
---------------------------------------------------------------------------
[*/quote]

Naja, Becker hat ja mittlerweile genug Probleme mit der Justiz und dürfte wahrscheinlich bald gesiebte Luft atmen dürfen. Vielleicht kann ihm Joswig dann auch ein wenig Gesellschaft leisten.

dbs
« Last Edit: December 02, 2005, 12:12:43 PM by ama »
Logged
Keine Verschwörungstheorie ist dumm genug, um keine Anhänger zu finden.

deepbluesea

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 194
Hausdurchsuchung bei Joswig
« Reply #1 on: December 02, 2005, 11:44:08 AM »

KRR berichtet auch:

http://www.krr-faq.de/


dbs
Logged
Keine Verschwörungstheorie ist dumm genug, um keine Anhänger zu finden.

deepbluesea

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 194
Hausdurchsuchung bei Joswig
« Reply #2 on: December 02, 2005, 11:54:39 AM »

Oh Gott, mir fällt gerade ein, dass der arme Joswig jetzt bestimmt einen Revierkonflikt erlitten hat.
Wenn er den nicht innerhalb der nächsten 9 Monate lösen kann, ist er dem Tode geweiht!

guckst du hier:

http://66.249.93.104/search?q=cache:Oe_iqDH4LDAJ:
www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Sonderpr/Herz.htm+Revierkonflikt&hl=de

[*quote]
---------------------------------------------------------------------------
Jedes Herzinfarktgeschehen beginnt mit einem DHS (Dirk-Hamer-Syndrom): einem allerschwersten, hochakut dramatischen, und isolativen 'Revierkonflikt-Erlebnisschock', der uns unvorbereitet auf dem falschen Fuß trifft. Es ist immer ein zweiphasiges Geschehen, sofern es zu einer Lösung des Konfliktes kommt.

Revierkonflikt (Tabelle: r.r.a.3) bedeutet, daß das Individuum seinen Wirkungskreis (Revier) verloren hat, also z.B. der Hirsch sein Waldrevier, der Wolfsrudelchef sein Steppenrevier, der Mensch seinen Wirkungsbereich mit seiner Familie, Wohnung, Firma, Arbeitsplatz etc., sogar ein Auto kann ein Revier sein. Den gleichen Revierkonflikt kann man aber auch erleiden, wenn ein wesentlicher Bestandteil aus dem Revier wegläuft, also z.B. die Ehefrau, Tochter, Geliebte usw.

Den Herzinfarkt bemerkt man in der Regel nur, wenn der Konflikt mindestens 3-4 Monate gedauert hat. Wird der Revierkonflikt - durchschnittliche Konfliktstärke vorausgesetzt - nicht innerhalb von 9 Monaten gelöst, dann kann der Mensch den Konflikt nur noch um den Preis lösen, daß er zwei bis sechs Wochen später am Herzinfarkt stirbt. Bei den Tieren sind natürlich die Zeiten entsprechend anders, aber im Prinzip funktioniert das bei ihnen genauso.
---------------------------------------------------------------------------
[*/quote]


dbs

[Link optisch umgestellt. ama]
« Last Edit: December 02, 2005, 12:01:02 PM by ama »
Logged
Keine Verschwörungstheorie ist dumm genug, um keine Anhänger zu finden.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1193
Hausdurchsuchung bei Joswig
« Reply #3 on: December 02, 2005, 12:22:35 PM »

Selbst das Glück kann ein furchtbarer Schaden sein!

[*QUOTE*]
From: Renate Ratlos  <<renate.ratlos@bigfoot.com>>
Newsgroups: de.alt.naturheilkunde

Subject: Wann wird er durch einen Lottogewinn sterben?

Date: Mon, 27 Dec 2004 01:45:35 +0100
Organization: Universe 2
Message-ID: <9pmus0pdhc2cjq19e5f02r6jsu2eqj1fl1@4ax.com>

http://f27.parsimony.net/forum67490/messages/5696.htm

[Zitatanfang]
Glückskonflikt

Geschrieben von Beras am 20. Dezember 2004 18:35:42:
Habe soeben im Telekom Austria Magazin gelesen:
Bericht vom Lotto-Glücksboten
Bringt den Menschen Gewinnnachrichten über 80.000 Euro
"Oft erleiden die Gewinner eine Art Glücksschock - dabei treten auch
Symptome wie Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit und die Unfähigkeit an etwas
anderes zu denken, auf. Da ist es gut wenn ich helfen kann. Zum Glück
entsteht diese Art von Schock aus einem Glücksgefühl."
Glückskonzept vom Glücksboten:
" Ich glaube, daß ich mein Leben beeinflussen kann, indem ich möglichst
positiv denke. Du bist was du denkst."

Antworten:
Re: Glückskonflikt Beras 21.12.2004 11:09 (0)
[Zitatende]

Wann wird er durch einen Lottogewinn sterben?

Jens Schlüter macht Reklame für Ryke Geerd Hamer, der schon 50 Tote auf dem
Gewissen hat.

Heinz Blüml macht Reklame für Ryke Geerd Hamer, der schon 50 Tote auf dem
Gewissen hat.

Hans Tolzin macht Reklame für die lebensgefährlichen Lügen von Ryke Geerd
Hamer.

Mehr als 50 Tote.

Wer ist der nächste?

Hans Tolzin hetzt gegen das Impfen.

Hans Tolzin stiftet an zu Kindesmißhandlung mit Todesfolge durch
vorsätzlich unzureichende medizinische Prävention.

Wie steht Hans Tolzin zum Tod von Carmen(Erik Stolze)?

Schon mal was von diesen Leichen gehört?

Angelo Amstutz ist tot.

Sören Wechselbaum ist tot

Carmen(Erik Stolze) ist tot.

Christoph Buck wird sterben.

Tom(http://f24.parsimony.net/forum60117/messages/9169.htm) wird sterben.

Hans Tolzin will 2005 bei den Sozialwahlen mitmachen.

Für Ryke Geerd Hamer?

RR
--
Quincy und die Knochensäge.
Ich mag sie.

Beide.
[*/QUOTE*]
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Pangwall

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 976
Re: Hausdurchsuchung bei Joswig
« Reply #4 on: October 07, 2022, 07:20:36 PM »

Marke: 7000
Logged
Stoppt die deutschen Massenmörder!
Stoppt die österreichischen Massenmörder!
Stoppt die schweizer Massenmörder!

Revolution jetzt. Sonst ist es zu spät.

Pangwall

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 976
Re: Hausdurchsuchung bei Joswig
« Reply #5 on: October 07, 2022, 07:35:25 PM »

Der Link zu dem Parsimony-Forum geht ins Leere, weil es das Forum schon lange nicht mehr gibt. Das Web Archive hat aber einen brauchbaren Treffer. Es gibt noch einen zweiten Treffer  im Web Archive, Datum 10. Mai 2006. Aber der besagt, daß diese Forumsseite gelöscht wurde:  "404: Diese Seite wurde nicht gefunden."

Wurde den Irren der Boden zu heiß unter den Füßen? Wieder eine Leiche mehr im Keller, die sie nocht verbergen konnten?


Tom, der große vermehrungssüchtige Held, der trotz einer fast 100prozentigen Heilungschance durch wissenschaftliche Medizin dem Betrüger und Massenmörder Ryke Geerd Hamer und dessen Fußvolk glaubt und dann ins Gras beißen wird:

http://f24.parsimony.net:80/forum60117/messages/9169.htm
http://web.archive.org/web/20050212144244/http://f24.parsimony.net:80/forum60117/messages/9169.htm

[*quote*]
    Diagnose Hodenkrebs - ein Bericht und Dank

    [ Forum Neue Medizin ]

    Geschrieben von Tom am 03. November 2004 11:15:37:

    Hallo an all die Unermüdlichen und Erschütterlichen hier im Forum!

    Zuerst einmal Danke für Eure Arbeit. Ich bin neu hier und wurde gebeten, ein paar Worte dazu zu schreiben, was mich hergeführt hat.

    Es war die Diagnose Hodenkrebs, die ich im April dieses Jahres gestellt bekommen habe. Wie praktisch mag jetzt der ein oder andere denken, gleich Dr. Hamer. Ja wirklich praktisch. Doch auch nicht ganz einfach, könnte man denken, da die Schulmedizin ja eine fast 100prozentige Heilungschance in Aussicht stellt. Dennoch bin ich einen anderen Weg gegangen.

    Gott sei Dank gibt es das Internet und schon vor meinem ersten und einzigen Besuch beim Urologen habe ich in alle Richtungen recherchiert, bis hin zu den kuriosesten Seiten auf denen Bodybuilder von ihren Schrumpfhoden berichten. Und natürlich war ich auch im Hodenkrebsorum gucken, wo ein jeder von seiner problemlosen OP und Chemo berichtet.

    Aber dass Chemo nicht hilft und nichts bringt, ist mir dank der Brustkrebserkrankung meiner Mutter schon lange bekannt. Schon damals hatte ich recherchiert, war allerdings damals (vor 5 Jahren) noch nicht in Richtung NM fündig geworden.

    Nun ja, mein Dank gilt Christoph Buck, der mit seiner Seite www.buck-info.de den Weg bereitet hat. Sein Verdienst ist nicht hoch genug zu würdigen. Ich schreibe hier noch unter Pseudonym, er geht gezielt und offenherzig an die Öffentlichkeit.

    Gut informiert ging ich also zur Untersuchung: Der Urologe verzog das Gesicht, meinte das können wir heilen, wir schneiden es weg und machen Chemo und daran führe kein Weg vorbei. Alles andere wäre Selbstmord. Ja, es wäre möglich, dass mein anderer Hoden auch noch krebsig würde, aber da bräuchte ich mir keine Sorgen machen, ich würde ja ständig überwacht. Und ja unfruchtbar könnte ich auch werden, aber das wäre nicht sicher. Und die Op, ja, das wäre nur ein ambulanter Eingriff und wo ich überhaupt schon all die Informationen her hätte?
    Ich dankte ihm und sagte die weiteren Folgeuntersuchungen ab. Mein deutlich vergrößerter Hoden (6cm <> 3cm) und die dunklen Erhebungen im Ultraschall sowie seine Konturlosigkeit sollten genügen.

    Meine Partnerin stand die kommende Zeit zu mir. Dank Christoph Buck, dem Buch von Lothar Hirneise (Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe), sowie dem Förderkreis Neue Medizin, der vermittelten Therapie sowie meiner mich begleitenden Hausärztin ist es mittlerweile zu einer Ausheilung gekommen.
    Der zuständige Verlustkonflikt wurde gefunden, per Rezidiv bestätigt und mein Hoden inzwischen zwar fast 9 cm groß, ist seit 2 Monaten nicht mehr gewachsen und nach zwei ähnlich verlaufenden Heilungsphasen (nach dem Erstgespräch mit dem Neumediziner und nach Rezidivsituation) - eingeleitet durch Halsschmerzen mit an die 6 Tagen heftigen Schmerzen - nun schmerzfrei und integriert.
    Die Heilungszyste ist deutlich zu spüren und das vermehrt produzierte Testosteron zeigt seine Wirkung: mein Körperbau ist maskuliner geworden und mein Bart wächst schneller und auch meine männlichen Gelüste sind gesteigert. ;)

    So einen Hoden mit sich herumzutragen braucht erst einmal Gewöhnung. Aber mittlerweile ist er von mir und auch meiner Partnerin gut akzeptiert und keinen Hoden mehr zu haben, evtl. unfruchtbar zu sein und einen durch die Chemotherapie zerstörten Körper zu haben, lässt sicher schnell klar werden, was ich bevorzuge. Und nochdazu lebe ich mein Leben in Würde, in Verantwortung und frei von Angst. Und: mein Leben hat sich geändert und es ist lebenswerter denn je.

    Und dafür danke ich allen: Dr. Hamer, meinem Therapeuten und all denen die sich gegen so viele Widerstände so unermüdlich für die Beförderung und Verbreitung dieses so wichtigen Wissens einsetzen.
    Ich danke Euch!

    Tom

    PS: Warum ich ein Pseudonym verwende?? Die Sache ist noch frisch. Ich schicke viele Bekannte hier ins Forum und ich möchte meiner Mutter keine Sorgen machen. Im Übrigen habe ich für mich herausgefunden, je weniger es wissen, desto leichter ist es damit umzugehen: es haben halt doch zuviele eine Meinung, die keine Ahnung haben.


    Antworten:

        Re: Diagnose Hodenkrebs - ein Bericht und Dank Alex 03.11.2004 15:54 (4)
            Re: Diagnose Hodenkrebs - ein Bericht und Dank Tom 03.11.2004 16:03 (3)
                Re: Diagnose Hodenkrebs - ein Bericht und Dank Alex 04.11.2004 19:48 (2)
                    rosinen ... Tom 05.11.2004 21:05 (1)
                        Re: rosinen ... Alex 05.11.2004 21:41 (0)
        Re: Diagnose Hodenkrebs - ein Bericht und Dank Tania 03.11.2004 12:47 (5)
            Re: Diagnose Hodenkrebs - ein Bericht und Dank Tom 03.11.2004 13:02 (4)
                Re: Diagnose Hodenkrebs - ein Bericht und Dank Rudi2 03.11.2004 14:01 (3)
                    Re: Diagnose Hodenkrebs - ein Bericht und Dank Christian T. 03.11.2004 14:10 (1)
                        Re: Diagnose Hodenkrebs - ein Bericht und Dank Tom 03.11.2004 14:14 (0)
                    Re: Diagnose Hodenkrebs - ein Bericht und Dank Tom 03.11.2004 14:10 (0)

    [ Forum Neue Medizin ]
[*/quote*]
Logged
Stoppt die deutschen Massenmörder!
Stoppt die österreichischen Massenmörder!
Stoppt die schweizer Massenmörder!

Revolution jetzt. Sonst ist es zu spät.
Pages: [1]