Allaxys Communications --- Transponder V --- Allaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Adolf Putin auf dem Weg zum Endsieg
DER COUNTDOWN:
24.2.2022 Rußland hat 3300 Panzer
. . . . . . . . .
11.11.2022 Rußland hat nur noch 486 Panzer
12.11.2022 Rußland hat nur noch 462 Panzer
13.11.2022 Rußland hat nur noch 460 Panzer
14.11.2022 Rußland hat nur noch 452 Panzer
15.11.2022 Rußland hat nur noch 439 Panzer
16.11.2022 Rußland hat nur noch 429 Panzer
17.11.2022 Rußland hat nur noch 422 Panzer
18.11.2022 Rußland hat nur noch 421 Panzer
19.11.2022 Rußland hat nur noch 415 Panzer
20.11.2022 Rußland hat nur noch 414 Panzer
21.11.2022 Rußland hat nur noch 408 Panzer
22.11.2022 Rußland hat nur noch 405 Panzer
23.11.2022 Rußland hat nur noch 403 Panzer
24.11.2022 Rußland hat nur noch 402 Panzer
25.11.2022 Rußland hat nur noch 401 Panzer
26.11.2022 Rußland hat nur noch 399 Panzer
27.11.2022 Rußland hat nur noch 395 Panzer
28.11.2022 Rußland hat nur noch 392 Panzer
29.11.2022 Rußland hat nur noch 389 Panzer
30.11.2022 Rußland hat nur noch 386 Panzer
01.12.2022 Rußland hat nur noch 385 Panzer
02.12.2022 Rußland hat nur noch 384 Panzer
03.12.2022 Rußland hat nur noch 383 Panzer
04.12.2022 Rußland hat nur noch 378 Panzer
05.12.2022 Rußland hat nur noch 376 Panzer
06.12.2022 Rußland hat nur noch .?.?.? Panzer

Pages: [1]

Author Topic: Neue Impulse Treff Ansbach  (Read 151 times)

Floyimos

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 17
Neue Impulse Treff Ansbach
« on: August 20, 2022, 08:15:46 PM »

https://neue-impulse-treff-ansbach.de.tl/Links.htm
 
Neue Impulse Treff Ansbach

Home

Kontakt

Aktuelles/Termine

Impressum

Haftungsausschluß

Links

 

Links
Hier findet ihr Verweise auf Seiten von unseren Freunden:

Seite der Zahn-Material-Geschädigten-Gruppe Ansbach impf-verbrechen.npage.de

Lebensinsel Andreasburg   www.lebensinsel-andreasburg.org

Bücher und CDs www.wissen-und-gesundheit.info
Logged

Floyimos

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 17
Re: Neue Impulse Treff Ansbach
« Reply #1 on: August 20, 2022, 08:17:37 PM »

https://neue-impulse-treff-ansbach.de.tl/Aktuelles-s-Termine.htm

Neue Impulse Treff Ansbach

Home

Kontakt

Aktuelles/Termine

Impressum

Haftungsausschluß

Links

 

Aktuelles/Termine
 
______________________________________________________________________________________
 
->->->  Nächstes Neue Impulse Ansbach Treffen:
->->->  Mittwoch 0.07.08, 19:30
           
            Landgasthof Braunes Roß
            Waltraud Steinhöfer
           
            91595 Burgoberbach-Neuses
            Tel. 09805-274
______________________________________________________________________________________
 

________________________________________________________________________________________


EINLADUNG

Heilung und Gesunderhaltung durch Spiritualität
 

Referent ist der Heiler und Geopathologe Dieter Pausch
aus Weiden, Tel.: 0961 - 26562, Mobil 0171 - 8472121


Erspüren und Umwandeln disharmonischer Gefühle und seelischer Blockaden als Ausgangspunkt für Krankheit, körperliche Leiden und fehlgeleitete Persönlichkeitsentwicklung.

Es besteht die Möglichkeit spezielle, persönliche Hilfe zu erhalten.


Wo:                Markgrafen-Apotheke in Ansbach, Nürnberger Str. 34, hinterer Eingang

Wann:            28.06.2008, 15.00 Uhr

Eintritt:          angemessene, freiwillige Spende als wertschätzender Energieausgleich.

Anmeldung:    Unter folgender Telefonnummer, da nur begrenzte Teilnaehmerzahl                                              möglich ist:

Naturheilpraxis
Adelheid Gaebler-Böttinger
Heilpraktikerin
Badstr. 9, 91586 Lichtenau
Tel.: 09827 - 928442

 

Kontakt: Sonja Goldfinger - Kraußstraße 1 - 91522 Ansbach - Tel.: 0981/6 52 59

___________________________________________________________________________________
Logged

Floyimos

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 17
Re: Neue Impulse Treff Ansbach
« Reply #2 on: August 20, 2022, 08:19:52 PM »

https://neue-impulse-treff-ansbach.de.tl/
 
Neue Impulse Treff Ansbach
Home
Kontakt
Aktuelles/Termine
Impressum
Haftungsausschluß
Links


Home
Hier entsteht die Internet-Präsenz des Neue-Impulse-Treffs-Ansbach.

Themen und Ziele:

Mensch sein/Gesellschaft
Kinder und Familie
Geld und Wirtschaft
Gesellschaft und Recht
Gesundheit
Geistige Freiheit/Spiritualität/Ethik
Natur und Umwelt
Freie Energie
Der Mensch lebt in einer Gesellschaft in einem Verbund von Familie-Freunden-Beruf-Staat
und als Erdenbewohner. Fühlen wir uns in dieser (fremdregierten) Welt wohl?

Oder werden wir Menschen durch Lug und Betrug am eigenrlichen Leben gehindert?

Wenn ja, durch wen oder durch was?

- im Wirtschaftsystem durch das herrschende Bank/Wucherzins/Versicherungssystem?
- im Gesundheitssystem durch Impf-SCHUTZ-Lügen?
- im Umweltsektor durch sog. sichere Gentechnik, von Medien hochstilisiert, um die      Bevölkerung durch Saatgutkonzerne noch mehr zu knechten?

- von etbalierten Religionsgemeinschaften, die sich als Sektenbeauftragte ausgeben, wobei diese die mit gleichen Techniken (z.B. Exorzismus, Glaubensbekenntnissen, Geldabgeben, Selbstwertzerstörung usw. agieren?

- durch eine sog. demokratische Regierung, die Eltern dazu zwingt, rund um die Uhr für den normalen Lebensunterhalt zu arbeiten. Kinder und ältere oder kranke Angehörige darunter leiden müssen und oftmals in Fremd-Einrichtungen - Kindergärten, Ganztagsschulen, Altenheime, Siechenstationen - untergebracht werden?

Der Neue Impulse Treff Ansbach möchte Lösungsmöglichkeiten erarbeiten und mit Hilfe engagierter Bürger umsetzen.


Wir sind eine Interssengemeinschaft, deshalb frei in unserer Denkweise, bereit alte Strukturen zu verlassen und für jeden guten Gedanken offen.

Denn der Wind weht wo er will !!!
Logged

Floyimos

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 17
Re: Neue Impulse Treff Ansbach
« Reply #3 on: August 20, 2022, 08:23:00 PM »

https://neue-impulse-treff-ansbach.de.tl/Impressum.htm

Neue Impulse Treff Ansbach

Home
Kontakt
Aktuelles/Termine
Impressum
Haftungsausschluß
Links

 
Impressum
kommt bald...
Logged

Floyimos

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 17
Re: Neue Impulse Treff Ansbach
« Reply #4 on: August 20, 2022, 08:45:14 PM »

https://neue-impulse-treff-ansbach.de.tl/Aktuelles-s-Termine.htm
[*quote*]
Kontakt: Sonja Goldfinger - Kraußstraße 1 - 91522 Ansbach - Tel.: 0981/6 52 59
[*/quote*]

Wer ist das ???



https://buendnis-fuer-gesunde-tiere.jimdofree.com/about/

[*quote*]
Bündnis für gesunde Tiere e.V.
HILFE

Wie einloggen?
So funktioniert Jimdo
Design-Tipps
Suchmaschinenoptimierung

Verantwortlich:

Sonja Goldfinger
Kraußstr. 1
91522 Ansbach

goldfinger-ansbach@web.de



Diese Seite wurde mit Jimdo erstellt!
Jimdo
Mit Jimdo kann sich jeder kostenlos und ohne Vorkenntnisse eine eigene Homepage gestalten. Design auswählen, Klick für Klick anpassen, Inhalte in Sekunden integrieren, fertig!
Jetzt unter de.jimdo.com für eine kostenlose Webseite anmelden und sofort loslegen.


WILLKOMMEN / HOME
GRUNDSÄTZE UND ZIELE
AKTUELLES
ÄMTER,JUSTIZ, SCHREIBEN
ANZEIGE FLI
ARCHIV
BETRUG BEI DEN TESTS
BIOVERBÄNDE SCHLAFEN
BLAUZUNGENIMPFUNG
CHIPS
DONAU-RIES 2012
GENTECHNIK
GNM
IMPFFREIE ZÜCHTER + TIERE
IMPFVERBRECHEN
INFEKTIONSTHEORIE
MOBILFUNKSCHÄDEN
MUSTERSCHREIBEN
NATÜRLICHE THERAPIE
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
PCR-TEST
PHARMAKARTELL
PFERDE ALS ZUGTIERE
SCHULMED. U PROFIT
SONSTIGER SCHRIFTWECHSEL
SPANISCHE GRIPPE
TIERSCHUTZ ODER LOBBYARBEIT?
VERBRAUCHERSCHUTZ
VERANSTALTUNGEN
VOGELGRIPPENWAHNSINN
VIDEOS
ZUM SCHMUNZELN
LINKS
KONTAKT
IMPRESSUM
Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | SitemapAnmeldenJimdoDiese Webseite wurde mit Jimdo erstellt! Jetzt kostenlos registrieren auf https://de.jimdo.com
[*/quote*]



Diese Sonja Goldfinger ist für diesen Ausbruch verantwortlich, bei dem Infektionen geleugnet werden und bei dem Ryke Geerd Hamer (ein Massenmörder) gelobt wird:


https://buendnis-fuer-gesunde-tiere.jimdofree.com/infektionstheorie/

[*quote*]
Bündnis für gesunde Tiere e.V.
HILFE

Wie einloggen?
So funktioniert Jimdo
Design-Tipps
Suchmaschinenoptimierung

Der Schlüssel zum Pharmabetrug
Die Infektionstheorie - nie bewiesen aber widerlegt!

Auch der Verfasser des folgenden Textes wurde und wird heftig wegen seiner Veröffentlichungen angegriffen und  böse verleumdet, er lebt heute im Exil, sehr interessant, aufschlußreich und empfehlenswert als Anregung zum eigenen Denken:

 
Prof. Dr. med. Karl J. Probst
87724 Ottobeuren, Mozartstrasse 22, Tel.             08332-93400      , Fax -93401     (derzeit im Exil...)
Leitvers:
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

(Goethe: Maximen und Reflexionen)

„Da aber sah ich, daß den meisten die Wissenschaft nur etwas ist, insofern sie davon leben, und daß sie sogar den Irrtum vergöttern, wenn sie davon ihre Existenz haben“.

(Eckermann: Gespräche mit Goethe)

Infektionskrankheiten durch Keime: Ein modernes Märchen
Es gibt bestimmte Ereignisse, welche den Weltlauf verändern. Ein solches Datum ist der 23.3.1883. Mit diesem Datum wurde der Untergang der ärztlichen Kunst eingeläutet. An diesem Tag nämlich hat Robert Koch seinen berühmten Vortrag vor der Berliner Physiologischen Gesellschaft gehalten, auf der er den Tuberkulose-Erreger vorstellte. Mit diesem Vortrag festigte er die „Theorie der Infektionskrankheiten durch Keime“ von Luis Pasteur. Auch wenn Pasteur um diese Zeit selber schon Zweifel an seiner eigenen Keimtheorie hatte, konnte sich durch die Forschungsergebnisse Kochs die Auffassung der Krankheitsentstehung durch ein von außen angreifendes Bakterium durchsetzen. Die chemische Industrie erkannte nämlich sofort die phantastischen Möglichkeiten, die sich durch diese Auffassung der Krankheitsentstehung boten. Denn wenn ein von außen angreifender Keim die Ursache einer Krankheit war, dann mußte es logischerweise auch möglich sein, durch ein Medikament, welches gegen diesen Krankheitserreger wirksam ist, die Krankheit zu bekämpfen. Die Ära der Pharmaindustrie hatte begonnen.

Humoralpathologie und Zellularpathologie
Um zu verstehen, was an jenem 23.3.1883 wirklich geschah, muß man sich die Geschichte der Medizin vergegenwärtigen: Schon im Altertum standen sich zwei Schulen der Krankheitsentstehung unversöhnlich gegenüber: Einerseits die Vertreter der Säftelehre, die behaupteten, daß Krankheit durch ein gestörtes Körpermilieu entstünde (Humoralpathologie). Andererseits die Vetreter der Lehre, daß Dämonen und überhaupt magische, von außen kommende Beeinflussungen für Krankheit verantwortlich seien (Zellularpathologie). Durch den denkwürdigen Vortrag Robert Kochs war endgültig die Entscheidung zugunsten der Zellularpathologie gefallen.

Dennoch hatten schon Pasteur und seitdem unzählige andere Forscher entdeckt, daß die Mikroben lebendige Wesenheiten mit ständigem Gestaltwandel waren. Diese Tatsache der Transformation der Mikroben, welche als Pleomorphie bezeichnet wird, entzieht der Keimtheorie Pasteurs definitionsgemäß die Grundlage. Pasteur selber konnte bereits beobachten, daß Keime in ihrem Milieu ruhen, bis Veränderungen in ihrer Umwelt auftreten, und vor allem dann virulent werden, wenn der Wirtsorganismus geschwächt ist. Inzwischen wissen wir, daß es keine statische Bakterienform gibt, sondern daß sich die Bakterien laufend verändern, abhängig von ihrem sie umgebenden Milieu. Durch Änderungen des Milieus läßt  sich sogar im Labor die Virulenz von Bakterien gezielt verändern. Diese Beobachtung allein steht bereits im Widerspruch zur Invasionstheorie von Pasteur und Koch.

Pleomorphie
Inzwischen stützen sich weite Teile der Alternativmedizin auf diese aus der Pleomorphie der Mikroben resultierende vollkommen andere Sichtweise von Gesundheit und Krankheit. Aber nachdem auf der anderen Seite die milliardenschwere chemische Industrie steht, die aus einer falschen Sichtweise von Gesundheit und Krankheit ihren Profit schlägt, werden die tatsächlichen Zusammenhänge von Krankheit und Gesundheit weiterhin unterdrückt und verschwiegen. Außerdem war es dem Menschen schon immer unangenehm, für sich und seine Gesundheit selber Verantwortung übernehmen zu müssen. Deshalb wurden schon immer böse Geister oder sonstige magische von außen kommende Einwirkungen für Krankheit angeschuldigt. Jetzt endlich hatte dieses magische Denken in Form der Bakterien eine Projektionsfläche gefunden in Form einer von außen angreifenden und etikettierbaren Krankheitsursache.

Der Niedergang der Medizin
Durch die Kochsche Entdeckung war endlich „wissenschaftlich“ bewiesen, daß nicht der Einzelne für seine Krankheit verantwortlich ist, sondern irgendein Schicksal. Nicht unsere täglichen Übertretungen der Naturgesetze machen uns krank, sondern Krankheitserreger. Nachdem der Einzelne mit seiner Krankheit nichts zu schaffen hat, konnte auch guten Gewissens die Verantwortung für die Krankheit auf  Fachleute geschoben werden, die vorgeben, zu wissen, wie die Krankheit zu bekämpfen sei. Der Mensch hatte damit endgültig die Verantwortung für sich abdelegiert auf Experten, welche ihn verwalten und letztlich vergewalten. Auf diesem Irrglauben an eine von außen angreifende Krankheitsursache konnte erst die ganze krebsartig wuchernde Krankheitsindustrie entstehen. Dieser Krebs ist inzwischen größer als die Rüstungsindustrie und die Automobilindustrie. Aus Ärzten wurden Mediziner. Aus ärztlicher Kunst wurde medizinische Technik.

Moderne Mythen
Der von interessierter Seite in die Gehirne der unwissenden Menschen projizierte Irrglaube an eine von außen kommende Krankheitsursache hat noch andere schlimme Folgen:

Als erstes den Irrglauben, daß es so etwas wie „Ansteckung“ geben könne. Auf diesem falschen Ansatz ist der gesamte Hygienekult aufgebaut, der inzwischen an sich selbst zu scheitern beginnt, denn eine immer größere Anzahl Studien belegt, daß durch übertriebene Hygiene die Krankheitsbereitschaft gefördert wird, weil unsere Immunsystem dadurch erlahmt bzw. fehlprogrammiert wird. Durch die heutzutage allgegenwärtig eingesetzten Antibiotika wird darüber hinaus auf die Mikroben ein starker Anpassungsdruck ausgeübt, so daß es mittlerweile tatsächlich Mikroben gibt, welche zu wahren Überlebenskünstlern mutiert sind, die gegen alle Antibiotika und sonstigen Kunstgriffe der Medizin gefeit sind und welche erstmals in der Geschichte der Menschheit tatsächlich eine ernste Bedrohung für abwehrgeschwächte Patienten darstellen können.
Als zweites den Irrglauben, daß es irgendeine von außen angreifende Kraft gäbe, welche irgendeine Heilung im Körper bewirken könne. Insbesondere der Irrglaube an Medikamente hat sich heute in fast allen Gehirnen fixiert – genauer genommen wird er von interessierter Seite schon von frühester Kindheit an in die Menschen hineinprogrammiert. Auch dieser Irrwahn beginnt seine Spätfolgen zu zeigen. Studien aus den USA belegen, daß die vierthäufigste Todesursache auf die Nebenwirkung von Medikamenten zurückzuführen ist. Es stimmt also inzwischen tatsächlich: Operation gelungen - Patient tot.
Auch der Impfwahn ist unmittelbare Folge des Irrglaubens an von außen in den Körper eindringende Krankheiten. Tatsächlich sind Bakterien, Pilze und Viren die Folge, nicht die Ursache von Krankheiten. Sie haben eine wichtige Aufgabe bei der Heilung von Krankheit, indem sie das durch eine verfehlte Lebensführung geschädigte Gewebe abbauen und damit zur Verbesserung der Ausscheidung beitragen. Auch der Impfwahn, der gutes Geld in die Kassen der Ärzteschaft und der Pharmaindustrie spült, droht inzwischen umzukippen: In den USA sind inzwischen derart viele Impf-Krüppel zu beklagen, daß die Pharmaindustrie vom Gesetzgeber gezwungen wurde, 10 % der Umsätze aus Impfungen in einen Feuerwehrfonds einzuzahlen, um daraus die Behandlungskosten der Impf-Nebenwirkungen zu bezahlen. Außerdem müssen immer mehr Impfungen wegen ernster Nebenwirkungen vom Markt genommen werden.
Was ist Krankheit?
Es ist das Vermächtnis der großen Ärzte des Altertums, welche unermüdlich darauf hinwiesen, daß der Mensch selber für seine Gesundheit verantwortlich ist, weil er durch seine Lebensführung und insbesondere Ernährung darüber entscheidet, wie seine Körpersäfte zusammengesetzt sind und seine Körperzellen funktionieren. Durch die Forschungen von Claude Bernard, Enderlein und anderen wissen wir, daß die Milieubedingungen der Körpersäfte für die Gesundheit entscheidend sind. Krankheitserreger sind immer vorhanden und ruhen im Körper. Kommt es zu einer krankmachenden Verschiebung der Milieubedingungen, so bemüht sich der Körper, wieder normale Bedingungen herzustellen. Diese Bemühungen der Wiederherstellung normaler Zustände können mehr oder weniger heftig sein und treten als Befindlichkeitsstörung in Erscheinung. Häufig können diese Selbstheilungsbestrebungen so unangenehm werden, daß sie subjektiv vom betroffenen Menschen dann als Krankheit interpretiert werden.

Je leistungsbetonter eine Gesellschaft, desto mehr Selbstheilungsbemühungen werden als Krankheit etikettiert. Umgekehrt gibt es eine Vielzahl interkultereller epidemiologischer Studien, die zeigen, daß beispielsweise Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Wechseljahre,  Kinderkrakheiten, Altersschwäche und andere „Krankheiten“ von Naturvölkern überhaupt nicht als krankhaft wahrgenommen werden, so daß es nicht einmal einen Namen dafür gibt, obwohl auch bei diesen Völkern dieselben Symptome wie  bei der uns so genannten „Krankheit“ auftreten. Offensichtlich haben sich diese Völker noch eine gewisse Klarsicht in die dahinter liegenden Zusammenhänge bewahren können.

Die überall vorhandenen Mikroben, seien es Bakterien, Viren, oder Pilze, sind so lange harmlos, wie ein gesundes Körpermilieu herrscht. Kommt es zu einer Entgleisung dieses Milieus, das heißt also Krankheit, dann verwandeln sich diese Mikroben und helfen dem Körper bei seinen Selbstheilungsbemühungen. Die Mikroben sind also die Folge, nicht aber die Ursache von Krankheit. Die Mikroben beschleunigen den Heilungsvorgang und sind daher von entscheidender Bedeutung. Die Enzyme der  Mikroben helfen bei der Entgiftung des gestörten Milieus. Sie verdauen totes Material als ihre Nahrung. Das vergiftete Körpergewebe wird durch sie schneller abgebaut. Die toxische Belastung des Körpers wird dadurch vermindert. Sobald die Mikroben ihre Aufräumarbeiten abgeschlossen haben, geht ihre Zahl zurück, und sie legen sich wieder zur Ruhe. Mikroben sind also ein Gradmesser für einen Krankheitsprozess, aber nicht seine Ursache, so wie die Auspuffgase eine Verbrennung anzeigen, nicht aber deren Ursache sind.

Mikroben leben von organisch totem, das heißt nekrotischem Gewebe. Wenn die Zahl der Bakterien zunimmt, dann ist das ein Zeichen dafür, daß sich nekrotishes Gewebe angehäuft hat, das abgebaut werden muß, und nicht dafür, daß Mikroben „plötzlich“ virulent, das heißt auf unerklärliche Weise irgendwie bösartig geworden wären. Auch die ganzen medizinischen Ausdrücke, wie „Angriff“ oder „Invasion“ von Erregern ist irreführend.  Mikroben sind nicht unsere Feinde, sondern unsere Freunde. Wenn sie etwas angreifen, dann richtet sich dieser Angriff gegen die toxischen Stoffe, die unsere Körpergewebe zerstören. Ein Mikroben-Angriff richtet sich niemals gegen lebendes und funktionstüchtiges Gewebe.

Das Körpermilieu entscheidet darüber, welche Art von Mikroben zu den Reinigungsarbeiten am besten geeignet sind. Diese Art an Mikroorganismen übernehmen dann diese Funktion der Reinigung. Je nach Lokalisation und Art der toxischen Belastung kommt es also zu unterschiedlicher Besiedlung mit Bakterien oder anderen Mikroorganismen. Obwohl es also in Tat und Wahrheit nur eine einzige Krankheit gibt, nämlich Toxämie, imponieren klinisch unterschiedliche Krankheitsbilder, die ein dickes klinisches Wörterbuch mit gescheit klingenden lateinischen und griechischen Diagnosen füllen - und die Geldbeutel einer ganzen Zunft.

Medizinischer Exorzismus
Der 23. März 1883 ist also ein Volkstrauertag für die ganze Menschheit, denn mit diesem Tag gewann die Zellularpathologie endgültig die Oberhand über die Humoralpathologie. Seitdem ist die ganze Menschheit in eine babylonische Gefangenschaft abgeführt. Das hebräische Wort Babylon heißt „Verwirrung“. Das entsprechende griechische Wort heißt „diabolos“ und wird in der Heiligen Schrift für Teufel eingesetzt. Die Handlanger des Teufels ziehen hinter den Kulissen die Fäden und achten sorgsam darauf, daß die breite Masse der verführten Menschen die einfachen Lebensgesetze hinter einem Schleier der Verwirrung nicht erkennen kann. Gesundheit obliegt nicht mehr jedem Einzelnen, sondern ist von einem dunklen Schicksal abhängig geworden. Gesundheit ist in die Hand von medizinischen Experten abdelegiert worden. Pharmazie und  Medizintechnik zelebrieren einen modernen Exorzismus.

Tatsache jedoch ist: Der einzige Angriff gegen den menschlichen Körper stammt von uns selbst, indem wir ihn bei unseren Mahlzeiten mehrmals täglich mit Giftstoffen vollstopfen. Vor allem durch den Kochvorgang gelangen gefährlichste Stoffwechselgifte in den Körper, welche den Körper langfristig vergiften und als Ursache aller Krankheiten anzuschuldigen sind. In Tat und Wahrheit gibt es auch nicht eine Vielzahl von Krankheiten, sondern nur eine einzige Krankheit, nämlich Vergiftung des Körpers. Es kann deshalb auch nicht mehrere Therapien geben, sondern es gibt nur einen einzigen Weg zur Genesung: Entgiftung des Körpers.

Natürliche Gesundheitslehre
Diese Erkenntnis der Alten wird von der natürlichen Gesundheitslehre weitergeführt. Nicht irgendwelche von außen kommende Erreger sind es, die Krankheit verursachen, sondern die innerliche Vergiftung, die ihren Ausdruck in einer Toxämie und einer Verschlackung des Terrains findet. Deshalb kann auch nicht irgendeine von außen kommende Maßnahme zur Genesung führen, sondern allein eine Entlastung des Stoffwechsels.Wasserfasten ist daher die einzig wirksame Maßnahme zur Unterstützung der Heilung. Heilen kann nur der Körper selbst, nicht irgendein Medikament, eine Kur, Massagen, Physiotherapie, Handauflegen oder sonstige von außen kommende Maßnahmen.

Leider sind es immer nur einzelne, die durch den Schleier der Verwirrung über diese Zusammenhänge hindurchdringen. In unserem Wellness-Energie-Zentrum werden die Menschen seit über 10 Jahren auf der Grundlage obiger Gedanken behandelt. Ohne Ausnahme hat sich gezeigt, daß die obigen Ausführungen nicht nur eine wunderbar transparente Theorie, sondern eine knallharte Realität sind, die sich in der Praxis ausnahmslos bestätigt. Im Einzelfall kann die Selbstheilung zwar sehr dramatisch, häufig sogar lebensbedrohlich verlaufen, weshalb ärztlicher Beistand geboten sein kann. Gerade bei  schwer und chronisch Kranken mit verzögerten Heilungskrisen kann auch das Durchhaltevermögen des Therapeuten zuweilen auf eine echte Feuerprobe gestellt werden, vor allem im Hinblick auf die immer wieder drohende Kriminalisierung des Therapeuten durch die sogenannten „Regeln der medizinischen Kunst“. Aber am Ende dieser  Erstverschlimmerungen steht regelmäßig ein höheres Gesundheitsniveau als zuvor. Der Therapeut ist Geburtshelfer und Zeuge bei diesem wunderbaren Geschehen der Selbstheilung. Diese Selbstheilung ist zudem – Wunder über Wunder! – in jedem Lebensalter noch möglich. Es ist nie zu spät. Es ist wie beim Schuldentilgen: Schulden zu tilgen ist bitter, aber irgendwann sollte man dennoch damit anfangen. Warum nicht heut´?

 

 

 

Quelle: Wandmaker aktuell 2-2000

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Es sei ergänzt, daß diese Angaben schon von vielen (meist totgeschwiegenen) Forschern sorgfältig überprüft und bestätigt wurden und auch von mir seit über 15 Jahren in dieser Sache Recherchen betrieben werden, die Wahrheit ist nicht immer bequem, aber sie eröffnet jedem die Möglichkeit zu eigenverantwortlichem Handeln.

Leider ist die Originalseite von Professor Probst nicht mehr zu finden, daher begnüge ich mich hier - mit freundlicher Erlaubnis seiner noch in Deutschland lebenden Ehefrau - den obigen Auszug zu veröffentlichen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Damit ein jeder sich ein eigenes Bild mache, sei auf die folgende Seite verwiesen, wo ein Herr Aribert Deckers nicht nur den Herrn Professor Probst, sondern mit ihm auch gleich alle Naturheiler, selbst Herrn Hamer, dessen Neue Germanische Medizin mittlerweile aufgrund ihrer Schlüssigkeit immer bekannter wird und überhaupt alle zerreißt, die dem fleißig gehegten Weltbild der Pharmagläubigen gefährlich werden könnten - er fordert seine Leser sogar dazu auf, diese Leute anzuzeigen, da sie gefährlich seien:

http://www.ariplex.com/ama/ama_prob.htm

am schärfsten finde ich dort sein Fazit, wo er im Prinzip alles, was man der Pharmaindustrie vorwerfen könnte, auf die von ihm so genannte Heiler-Szene projiziert. Demnach wohl selbst ein Vertreter der pharmazeutischen Spezies, bezeichnenderweise findet sich dort nicht einmal ein Impressum.



Eidesstattliche Versicherung von Dr. Stefan Lanka:
Download
Eidesstattliche Versicherung vom 16.11.1010
Dieses Dokument ist gerichtsverwertbar, geschrieben vom Mikrobiologen Dr. Stefan Lanka.
Eid. Vers. (Lanka 16.11.2010).pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB
Download
Das folgende Video ist einTeil von 5, die anderen Teile sind bei Interesse bei youtube zu finden. Die Qualität ist nicht so toll, aber der Informationsgehalt ist bemerkenswert!


WILLKOMMEN / HOME
GRUNDSÄTZE UND ZIELE
AKTUELLES
ÄMTER,JUSTIZ, SCHREIBEN
ANZEIGE FLI
ARCHIV
BETRUG BEI DEN TESTS
BIOVERBÄNDE SCHLAFEN
BLAUZUNGENIMPFUNG
CHIPS
DONAU-RIES 2012
GENTECHNIK
GNM
IMPFFREIE ZÜCHTER + TIERE
IMPFVERBRECHEN
INFEKTIONSTHEORIE
MOBILFUNKSCHÄDEN
MUSTERSCHREIBEN
NATÜRLICHE THERAPIE
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
PCR-TEST
PHARMAKARTELL
PFERDE ALS ZUGTIERE
SCHULMED. U PROFIT
SONSTIGER SCHRIFTWECHSEL
SPANISCHE GRIPPE
TIERSCHUTZ ODER LOBBYARBEIT?
VERBRAUCHERSCHUTZ
VERANSTALTUNGEN
VOGELGRIPPENWAHNSINN
VIDEOS
ZUM SCHMUNZELN
LINKS
KONTAKT
IMPRESSUM
Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | SitemapAnmeldenJimdoDiese Webseite wurde mit Jimdo erstellt! Jetzt kostenlos registrieren auf https://de.jimdo.com
[*/quote*]


Logged

Floyimos

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 17
Re: Neue Impulse Treff Ansbach
« Reply #5 on: August 20, 2022, 08:56:50 PM »

Die Sonja Goldfinger ist auch für diesen Quatsch verantwortlich:


https://buendnis-fuer-gesunde-tiere.jimdofree.com/spanische-grippe/

[*quote*]
Bündnis für gesunde Tiere e.V.
HILFE

Wie einloggen?
So funktioniert Jimdo
Design-Tipps
Suchmaschinenoptimierung

Was war die Spanische Grippe?
 

Jahrhundert-Lüge Spanische Grippe (1918) aufgedeckt.

 
In der immer wieder erneuertenVogelgrippe-Diskussion wird die sog. Spanische Grippe von 1918 immer wieder als das Musterbeispiel dafür vorgebracht, welche tödlichen Folgen eine Mutation des Grippe-Virus haben könne und dass uns eine solche Mutation unmittelbar bevorstehe. Wollen wir uns eine Meinung darüber bilden, wie zutreffend diese Befürchtungen sind, müssen wir uns also näher mit der Spanischen Grippe befassen. Die Recherchen brachten Überraschendes zu Tage.

Hierzu ein Auszug aus dem aktuellen Impf-Report (http://www.impf-report.de) der beiden bekannten Impfkritiker Angelika Kögel-Schauz und Hans Tolzin:

Artikel aus impf-report (Zeitschrift), Ausgabe Juli/August 2005, Seite 19 – 25,

siehe auch www.impf-report.de


 
DIE SPANISCHE GRIPPE

Augenzeugenbericht:  „Nur Geimpfte erkrankten"

(Original-Quelle: Eleanora McBean Vaccination Condemned, in überarbeiteter Übersetzung von Hans Tolzin)

„Alle Ärzte  und Menschen, die zu der Zeit der Spanischen Grippe 1918 lebten, sagen, dass es die schrecklichste Krankheit war, welche die Welt je gesehen hat.  Starke Männer, an einem Tag noch gesund und rüstig, waren am nächsten Tag tot.  Die Krankheit hatte die Eigenschaften der Pest, zusätzlich zu Typhus, Diphtherie, Lungenentzündung, Pocken, Lähmungen und all den Krankheiten,  gegen die diese Leute direkt nach dem 1. Weltkrieg geimpft worden waren. Praktisch die gesamte Bevölkerung war mit einem Dutzend oder mehr Krankheiten - bzw. giftigen Impfseren - versetzt worden.  Es war eine Tragödie, als all diese arztgemachten Krankheiten gleichzeitig auszubrechen begannen. 

Die Pandemie zog sich zwei Jahre lang hin, am Leben erhalten durch die Verabreichung von weiteren giftigen Medikamenten, mit denen Ärzte versuchten, die Symptome zu unterdrücken. So weit ich herausfinden konnte, erkrankten nur Geimpfte.  Diejenigen, die die Injektionen abgelehnt hatten, entgingen der Grippe.  Meine Familie hatte alle Schutzimpfungen abgelehnt, also blieben wir die ganze Zeit wohlauf.  Wir wussten aus den Gesundheitslehren von Graham, Trail, Tilden und anderen, dass man den Körper nicht mit Giften kontaminieren kann, ohne Krankheit zu verursachen. 

Auf dem Höhepunkt der Epidemie wurden alle Geschäfte sowie die Schulen, Firmen und sogar das Krankenhaus geschlossen -  auch die Ärzte und Pflegekräfte waren geimpft worden und lagen mit der Grippe darnieder.  Niemand war auf den Straßen.  Es war wie eine Geisterstadt. 

Wir, die keine Impfungen erhalten hatten, schienen die einzige Familie zu sein, die nicht die Grippe bekam.  So gingen meine Eltern von Haus zu Haus, um sich um die Kranken zu kümmern, so gut sie es konnten, denn es war zu der Zeit unmöglich, einen Doktor zu holen. Wenn Mikroben, Bakterien, Viren oder Bazillen Krankheiten verursachen können, hatten sie mehr als genug Gelegenheiten, meine Eltern anzugreifen, da sie viele Stunden pro Tag in den Räumen der Kranken verbrachten.  Aber sie bekamen keine Grippe und sie brachten auch keine Mikroben nach Hause, die  uns Kinder überfielen oder sonst irgend etwas verursachten. Niemand aus unserer Familie hatte die Grippe – nicht einmal ein Schnäuzen -  dabei war es Winter und es lag tiefer Schnee. 
Es wurde behauptet, die Grippeepidemie 1918  hätte weltweit 20.000.000 Menschen getötet.  Aber in Wirklichkeit wurden sie von den Ärzten durch ihre groben und tödlichen Behandlungen und Medikamente umgebracht. Diese Anklage ist hart, dennoch ist sie zutreffend und wird durch den Erfolg der naturheilkundlichen Ärzte gegenüber  den schulmedizinischen Ärzten bezeugt.

Während den Schulmedizinern in ihren Krankenhäusern 33% ihrer Grippefälle verstarben, erzielten die naturheilkundlichen Krankenhäuser wie Battle-Creek, Kellogg und  MacFadden‘s-Health-Restorium Heilungsraten von fast 100% mit ihren Wasserkuren, Bädern, Einläufen, Fasten und  anderen Heilmethoden, gefolgt von  sorgfältig ausgearbeiteten Diätplänen mit naturbelassenen Nahrungsmitteln.  Einer dieser Naturärzte verlor innerhalb von 8 Jahren  nicht einen Patienten.  (...) Wären die Schulmediziner so ausgebildet gewesen wären wie die „arzneilosen Ärzte, hätte es keine 20 Millionen Todesfälle durch schulmedizinische Grippebehandlungen gegeben.

Unter den geimpften Soldaten war die Erkrankungsrate siebenmal so hoch wie unter den ungeimpften Zivilisten und ihre Krankheiten waren jene, gegen die sie geimpft worden waren. Ein Soldat, der 1912 aus Übersee zurückgekommen war, erklärte mir, dass die Armeekrankenhäuser mit Fällen von Kinderlähmung gefüllt waren und dass er sich wunderte, wie  ausgewachsene Männer eine Säuglingskrankheit haben können.  Jetzt wissen wir, dass Lähmungen eine normale Folge von Impfstoff-Vergiftungen sind. Diejenigen zu Hause bekamen diese Lähmung nicht - bis zur weltweiten Impfkampagne im Jahr 1918.

Weitere Stimmen zu Massenimpfungen im und nach dem 1. Weltkrieg

Der Bericht von Eleanora McBean steht natürlich im totalen Gegensatz zur offiziellen Hypothese, ein mutiertes Influenza-Virus habe die Spanische Grippe verursacht. Sie ist jedoch nicht die einzige Quelle, die vermutet, die Pandemie sei in Wahrheit durch Massenimpfungen verursacht worden.

Ingri Cassel bezieht sich im Idaho Observer vom Juli 20032 auf den zeitgenössischen Bericht eines Dr. Rosenow3, in dem dieser die Folgen von Impfversuchen mit Mehrschweinchen beschreibt. Demnach seien insbesondere die Lungen in schwere Mitleidenschaft gezogen worden - ein typisches Symptom der tödlichen Spanischen Grippe. Der Sanitätsinspekteur der US-Armee berichtet 31.106 hospitalisierte Fälle von Lungentuberkulose mit 1.114 Toten für die Zeit der US-Beteiligung am Weltkrieg. Zumindest dürfte es für die Armeeärzte nicht immer einfach gewesen sein, die „normale Tuberkulose, Impffolgen und die Spanische Grippe voneinander abzugrenzen.

Cassel zitiert noch eine weitere Autorin, Anne Riley Hale aus dem Jahr 1935:4

„Wie jedermann weiß, hat die Welt noch niemals solch eine Orgie von Impfungen aller Art gesehen, wie  die unter den Soldaten des Weltkriegs. Auch diese Autorin stellt im weiteren Verlauf des Zitats fest, dass gerade unter den „gepiekten Männern der Nation, eigentlich den robustesten und widerstandsfähigsten von allen und mit gesunden Lungen ausgestattet, die höchste Todesrate an Tuberkulose auftrat. Die höchste Entlassungsrate wegen Tuberkulose habe es in jenen Armee-Lagern gegeben, deren Besatzungen niemals zum Einsatz jenseits des Meeres gekommen waren.

Prof. E. R. Moras, M.D., ein bekannter Fachmann für natürliche Ernährung, bot der US-Regierung im Nov. 1918 in einem Brief seine Unterstützung an und beklagte darin Tausende von Toten unter den Armeeangehörigen als direkte Folge der Massen-Impfungen gegen Typhus und denaturierter Nahrung.5

Patric J. Carroll zitiert im Mai 2003 im Irish Examiner6 einen Report des US-Kriegsministers Henry L. Stimson, der die tödlichen Folgen von Impfungen gegen Gelbfieber in 63 Fällen bestätigte. Insgesamt, so Carroll, wurden den Rekruten zwischen 14 und 25 Impfungen verabreicht. Aus Armeeaufzeichnungen sei zu entnehmen, dass alle beimpften Krankheiten nach Beginn der Impfpflicht im Jahre 19117 in alarmierendem Ausmaß zugenommen hatten. Nach Eintritt der USA in den Krieg im Jahre 1917 sei die Todesrate durch die Typhus-Impfung auf den höchsten Wert der Geschichte der US-Armee gestiegen. Der Bericht des Sanitätsinspekteurs der US-Armee zeige für 1917 allein 19.608 Krankenhauseinweisungen, als Folge der Typhus-Impfung.

Die Situation sei durch die vergeblichen Versuche, die Typhus-Symptome durch noch stärkere Dosierungen zu bekämpfen, nur weiter verschlimmert worden.  Nach Ende des Krieges sollte die  in Panik geratene Bevölkerung mit u.a. diesem Impfstoff vor den heimkehrenden Soldaten, die sich an der Front mit gefährlichen Krankheiten angesteckt hätten, geschützt werden.

Laut Carroll8 ging in den USA während des 1. Weltkrieges ein geflügeltes Wort um, es würden mehr Soldaten durch Impfungen umgebracht als durch feindliche Gewehre. Diese Aussage stamme von Dr. H. M. Shelton, dem Autor von „Vaccines and Serum Evils. Laut General Goodwin habe die britische Armee 7.423 Fälle von Typhus mit 266 Toten verzeichnet. In der französischen Armee habe es 113.165 Fälle mit 12.380 Toten bis Oktober 1916 gegeben. In beiden Ländern sei die Typhus-Impfung Pflicht gewesen.

Es gibt also mehrere Stimmen, die Massenimpfungen als mögliche Ursache der Spanischen Grippe bestätigen.  Sie auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen ist ohne Vorliegen der Originalpublikationen natürlich nicht einfach. Aber wir können versuchen, uns der  Wahrheit durch eine eher indirekte Vorgehensweise anzunähern, indem wir weitere Informationen, möglichst aus „unverdächtiger Quelle, sammeln und prüfen, ob und wie die einzelnen Puzzlesteine zusammenpassen.

Der Artikel geht im weiteren Verlauf u.a. auf folgende Ungereimtheiten ein:

- Viele der Ärzte, die mit der Spanischen Grippe direkt zu tun hatten, erwähnten sie überraschenderweise in späteren Publikationen gar nicht oder nur am Rande – was durchaus Sinn macht, wenn die Seuche in Wahrheit durch die von ihnen durchgeführten Impfungen  verursacht wurde
- Die Spanische Grippe begann nicht an einem Ort und breitete sich von dort aus über die ganze Welt aus, sondern an vielen Orten – ja sogar auf  verschiedenen Kontinenten gleichzeitig
- Die Symptome der Spanischen Grippe, innere Blutungen der Lunge, sind als mögliche Wirkung von Impfungen bekannt
- Mehrere Ansteckungsversuche mit Freiwilligen, denen eine ganze Reihe von Erkrankten z.B. ins Gesicht husten musste, scheiterten kläglich – die Spanische Grippe war also nicht ansteckend!
- Erst die Nachahmung einer Impfung - Injektionen von bearbeiteten Körperflüssigkeiten Erkrankter - führte auch zu Erkrankungen der Versuchspersonen

Fazit: Es spricht wesentlich mehr dafür, dass es sich bei der Spanischen Grippe um ein globales Impfdesaster gehandelt hat, als dafür, dass irgendein geheimnisvolles Virus durch eine noch geheimnisvollere zufällige Mutation die Seuche verursachte und quasi mit Überschallgeschwindigkeit für eine gleichzeitigen Ausbreitung auf mehreren Kontinenten sorgte.


Wer das ganze Heft (lohnenswert) lesen/bestellen möchte, hier:http://www.impf-report.de

 

WILLKOMMEN / HOME
GRUNDSÄTZE UND ZIELE
AKTUELLES
ÄMTER,JUSTIZ, SCHREIBEN
ANZEIGE FLI
ARCHIV
BETRUG BEI DEN TESTS
BIOVERBÄNDE SCHLAFEN
BLAUZUNGENIMPFUNG
CHIPS
DONAU-RIES 2012
GENTECHNIK
GNM
IMPFFREIE ZÜCHTER + TIERE
IMPFVERBRECHEN
INFEKTIONSTHEORIE
MOBILFUNKSCHÄDEN
MUSTERSCHREIBEN
NATÜRLICHE THERAPIE
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
PCR-TEST
PHARMAKARTELL
PFERDE ALS ZUGTIERE
SCHULMED. U PROFIT
SONSTIGER SCHRIFTWECHSEL
SPANISCHE GRIPPE
TIERSCHUTZ ODER LOBBYARBEIT?
VERBRAUCHERSCHUTZ
VERANSTALTUNGEN
VOGELGRIPPENWAHNSINN
VIDEOS
ZUM SCHMUNZELN
LINKS
KONTAKT
IMPRESSUM
Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | SitemapAnmeldenJimdoDiese Webseite wurde mit Jimdo erstellt! Jetzt kostenlos registrieren auf https://de.jimdo.com
[*/quote*]
Logged

Floyimos

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 17
Re: Neue Impulse Treff Ansbach
« Reply #6 on: August 20, 2022, 09:02:29 PM »

Die nennen sich "Bündnis für gesunde Tiere e.V." und machen Reklame für den Massenmörder Ryke Geerd Hamer.

Dafür ist die Sonja Goldfinger auch verantwortlich:


https://buendnis-fuer-gesunde-tiere.jimdofree.com/gnm/

[*quote*]
Bündnis für gesunde Tiere e.V.
HILFE

Wie einloggen?
So funktioniert Jimdo
Design-Tipps
Suchmaschinenoptimierung

Germanische Neue Medizin

Germanische Neue Medizin 

Hallo liebe Freunde der Germanischen Neuen Medizin,

hhier eine Info und ein Infoflyer über AIDS (die Krankheit die es
gar nicht gibt):
 

Infoflyer über AIDS öffnen
Internetseite von Dr. med. Ryke Geerd Hamer über die Germanische Neue Medizin
http://buendnis-gesunde-tiere.npage.de/get_file.php?id=9682765&vnr=199870

http://www.neue-medizin.de/
Faltblätter zur Germanischen Neuen Medizin und über Dr. med. Ryke Geerd Hamer

Faltblatt öffnen
http://buendnis-gesunde-tiere.npage.de/get_file.php?id=9642794&vnr=553838


Wer es noch nicht weiß:
 

Die beiden Impfstoffe gegen die so genannte "Schweinegrippe" Pandemrix®
und Focetria®, enthalten als Adjuvans (Wirkverstärker) Squalen.

Beim Menschen ist Squalen bei den US-Soldaten des ersten Golfkriegs als
Impfverstärker engesetzt worden. 23-27%, also jeder Vierte von ihnen und
auch solche, die zu Hause blieben(!), bekamen die sog. Golfkriegskrankheit,
mit chronischer Müdigkeit, Fibromyalgie (Muskelrheuma), neben  Gedächtnis- 

und Konzentrationsproblemen, persistierenden Kopfschmerzen, Erschöpfung 

und ausgedehnten Schmerzen charakterisiert. Die Krankheit kann auch 

chronische Verdauungsprobleme und Hautausschlag einschließen.

Die Erkrankung hat sich seit 1991 also seit 18 Jahren nicht gebessert.
Bei 95% der Geimpften mit Golfkriegssyndrom wurden Squalen-Antikörper
gefunden, bei den Geimpften aber nicht Erkrankten bei 0%. Erst nach mehr
als 10 Jahren wurden die Schäden vom US-Verteidigungsministerium
anerkannt.

Wenn die Bundesregierung ihren Willen durchsetzt und 35 Millionen
Menschen geimpft werden, ist damit zu rechnen, dass 8-9 Millionen
Bundesbürger für die nächsten Jahrzehnte unter chronischer Müdigkeit 

 

und Fibromyalgie etc. leiden werden.

Geben Sie dieses Email bitte an möglichst viele ihrer Bekannten weiter.
 

 

 http://www.praxis-sacher.de/index.php?id=52&tx_ttnews[tt_news]=11&tx_ttnews[backPid]=12&cHash=e7b3b7b446

Juliane Sacher
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Bergerstr. 175
60385 Frankfurt
T: 069 - 921 89 90
F: 069 - 921 89 990
 

 

WILLKOMMEN / HOME
GRUNDSÄTZE UND ZIELE
AKTUELLES
ÄMTER,JUSTIZ, SCHREIBEN
ANZEIGE FLI
ARCHIV
BETRUG BEI DEN TESTS
BIOVERBÄNDE SCHLAFEN
BLAUZUNGENIMPFUNG
CHIPS
DONAU-RIES 2012
GENTECHNIK
GNM
IMPFFREIE ZÜCHTER + TIERE
IMPFVERBRECHEN
INFEKTIONSTHEORIE
MOBILFUNKSCHÄDEN
MUSTERSCHREIBEN
NATÜRLICHE THERAPIE
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
PCR-TEST
PHARMAKARTELL
PFERDE ALS ZUGTIERE
SCHULMED. U PROFIT
SONSTIGER SCHRIFTWECHSEL
SPANISCHE GRIPPE
TIERSCHUTZ ODER LOBBYARBEIT?
VERBRAUCHERSCHUTZ
VERANSTALTUNGEN
VOGELGRIPPENWAHNSINN
VIDEOS
ZUM SCHMUNZELN
LINKS
KONTAKT
IMPRESSUM
Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | SitemapAnmeldenJimdoDiese Webseite wurde mit Jimdo erstellt! Jetzt kostenlos registrieren auf https://de.jimdo.com
[*/quote*]
Logged

Floyimos

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 17
Re: Neue Impulse Treff Ansbach
« Reply #7 on: August 20, 2022, 09:12:09 PM »

Dafür ist die Sonja Goldfinger auch verantwortlich. Aber nicht bloß die. Das läuft bei denen unter "Öffentlichkeitsarbeit".


https://buendnis-fuer-gesunde-tiere.jimdofree.com/%C3%B6ffentlichkeitsarbeit/

[*quote*]
Bündnis für gesunde Tiere e.V.
HILFE

Wie einloggen?
So funktioniert Jimdo
Design-Tipps
Suchmaschinenoptimierung

Öffentlichkeitsarbeit
Achtung Versicherung!
Rechtsschutzversicherung weigert sich zu zahlen
Download
Fragen an die Rechtsschutzversicherung vom 28.2.2012
Die Rechtsschutzversicherung weigert sich zu zahlen, obwohl der Anwalt nach EU-Vorgaben zugelassen ist!
Hier dringende Fragen des Vereins an diese Einrichtung
2. Anerkennung vor Gericht 28.02.2012.do
Adobe Acrobat Dokument 49.0 KB
Download
Öffentlichkeitsarbeit

Aufruf an alle  es zu unterstützen die Leute anzumailen und es noch schneller öffentlich zu machen Beste Grüsse Diana
Andreas Volkart <andreas.volkart@gmx.ch> hat am 14. Januar 2010 um 16:24 geschrieben:

> Sehr geehrter Herr Hangartner,
>
> Sie teilen mir in Ihrem Mail vom 12.1.2010 mit, dass 
> "wissenschaftliche Fragen" zur Existenz vom behaupteten H1N1-
> Schweinegrippevirus also zu den "Rechtsangelegenheiten" der ETH/Uni 
> gehören, und dass diese Fragen also Herr Akeret vom Rechtsdienst der 
> ETH/Uni beantworten soll/kann, oder überhaupt nicht beantworten wird.
> Wie ich weiss, verfügt Herr Akeret aber nicht über einen 
> Wissenschaftsgrad, noch über eine virologische Grund- oder 
> Laborausbildung, und ist somit die falsche Auskunftsstelle für mich, 
> da ich meine Anfrage explizit an Sie, und nicht an Herr Akeret 
> gerichtet habe.
> Jedoch ist Herr Akeret nach RSETHZ 415 (http://
> www.rechtssammlung.ethz.ch/pdf/415_fehlverhalten_forschung.pdf) dazu 
> verpflichtet, Betrugsverdachtsfällen nachzugehen, und 
> Wissenschaftsbetrug offen zu legen.
>
> Mit dieser Antwort, Herr Hangartner, degradieren Sie sich also nicht 
> nur selber zu einem "Nicht-Wissenschaftler", sondern lassen es auch 
> noch drauf ankommen, dass ich meine 100 Franken anders einfordern werde.
>
> Heute haben Sie den Telefonanruf von Daniel Trappitsch, Leiter GAM 
> für Naturheilkunde, abgeblockt. Welchen Grund es dazu gegeben hat, 
> kann ich nicht nachvollziehen,
> da Sie bei meinem letzten Telefonanruf mit Ihnen im Jahr 2009 "andere 
> Gründe" vorschoben und nannten, um nicht mit mir ins Gespräch zu 
> kommen. Und mit Herrn Trappitsch selber haben Sie sicherlich keine 
> "Probleme" gehabt, weil dieser noch nicht mit Ihnen in Kontakt 
> getreten ist.
> Daher werde Ich dieses Mail gerne an Freunde und Bekannte weiter 
> leiten, um heraus zu finden, ob Sie jedes Telefon von Nachfragenden 
> abblocken werden, oder ob Ihre Bereitschaft, keine Auskunft zu geben, 
> nicht viel eher mit dem Eingeständnis zusammen hängt, dass Sie keine 
> "Beweise für krankmachende Viren" nennen können, oder im Labor eben 
> nicht zeigen können, dass H1N1 wirklich existiert.
>
> Daher die Bitte an die anderen, die hier mitlesen : Bitte 
> Gesprächszeitpunkt, Ergebnis und Antworten von Herr Hangartner 
> aufschreiben, und an mich senden.
> Dies kann später hilfreich sein, um bei mögl. strafrechtlichen 
> Beweisführung aufzuzeigen, dass andere Abhilfe für die 
> Beweiseinforderung nicht möglich war.
> Herrn Hangartners Nummer lautet : 044 634 26 17.
> http://www.virology.uzh.ch/aboutus/personend/forschungd/
> ghangartd_de.html
>
> Andere Interpretationsmöglichkeiten lassen Sie und ihre Kollegen mir 
> gegenüber leider nicht zu. Weder wurden meine Fragen 
> zufriedenstellend beantwortet, noch wollte Herr Wunderli mir 
> ursprünglich mir meine Fragen beantworten, und versuchte alles 
> Mögliche, um den Fragen zuerst auszuweichen.
>
> Sie sollten sich an dieser Stelle schon einmal fragen, ob Sie mit 
> öffentlichen Druck umgehen können. Ein Zuckerschlecken wird es mit 
> Sicherheit nicht sein.
> Damit Ihre Assistenten und Doktoranden laufend über ihren "Leiter" 
> mitinformiert werden, lasse ich dieses Mail auch an Sie zukommen. Das 
> Mail untersteht dem Öffentlichkeitsprinzip.
>
> Mit freundlichen Grüssen
>
> Andreas Volkart

1.  Pressemitteilung:

Pressemitteilung öffnen
2.  Werbung für das "Bündnis für gesunde Tiere" in der Schweiz

Link zur Homepage in der Schweiz
3.  Pressemitteilung: Unser Hoffest

Pressebericht Hoffest öffnen
Aufklärung rundum

Korrupte Medizin und kollaborierende Behörden

Zusammenfassung von Macht- und Profitinteressen von Industrie und Staat im Gesundheitswesen
Urlaub auf dem Bauernhof

Urlaub auf dem Pferdehof

Gestüt Diana Herrmann

Bergstr. 35

Tel. u. Fax: +49-(0)7764-6359

http://www.gestuet-diana.de/

 

WILLKOMMEN / HOME
GRUNDSÄTZE UND ZIELE
AKTUELLES
ÄMTER,JUSTIZ, SCHREIBEN
ANZEIGE FLI
ARCHIV
BETRUG BEI DEN TESTS
BIOVERBÄNDE SCHLAFEN
BLAUZUNGENIMPFUNG
CHIPS
DONAU-RIES 2012
GENTECHNIK
GNM
IMPFFREIE ZÜCHTER + TIERE
IMPFVERBRECHEN
INFEKTIONSTHEORIE
MOBILFUNKSCHÄDEN
MUSTERSCHREIBEN
NATÜRLICHE THERAPIE
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
PCR-TEST
PHARMAKARTELL
PFERDE ALS ZUGTIERE
SCHULMED. U PROFIT
SONSTIGER SCHRIFTWECHSEL
SPANISCHE GRIPPE
TIERSCHUTZ ODER LOBBYARBEIT?
VERBRAUCHERSCHUTZ
VERANSTALTUNGEN
VOGELGRIPPENWAHNSINN
VIDEOS
ZUM SCHMUNZELN
LINKS
KONTAKT
IMPRESSUM
Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | SitemapAnmeldenJimdoDiese Webseite wurde mit Jimdo erstellt! Jetzt kostenlos registrieren auf https://de.jimdo.com
[*/quote*]
Logged

Floyimos

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 17
Re: Neue Impulse Treff Ansbach
« Reply #8 on: August 20, 2022, 09:55:33 PM »

Die Raubkopierer von Yumpu haben sich ein PDF von Sonja Goldfinger gekrallt:

https://www.yumpu.com/de/document/view/9946335/sonja-goldfinger-u-91522-ansbach-naturliche-person

Staatsawälte werden ihre Freude daran haben.  :P
Logged

Floyimos

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 17
Re: Neue Impulse Treff Ansbach
« Reply #9 on: August 20, 2022, 10:18:48 PM »



http://geistdesting.de/images/impressum.gif

Weil sie da auch ist:


http://geistdesting.de/tingnews.htm

[*quote*]
Ting Neuigkeiten

Impressum
Disclaimer ______________

Zurück Home

Home Inhalt

Neuigkeiten Gedanken Illusion Das Ting

Nach oben Historie Unser Thing TG  Ting Gemeinschaft Ting Genossenschaft TG  Ting Glaubensgemeinschaft Zusammenhänge Ting Neuigkeiten

Weiterleitung zu anderen sites:

in den ersten Zeilen werde ich die aktuelle Dinge reinstellen

Interessenten melden Sie sich bitte bei mir [Peter+ 49 9 1 2 8 7 2 4 0 9 6 7]
oder bei Sonja: goldfinger-ansbach>at<t-online.de

Auf unser baldiges Kennenlernen und Wiedersehen                Euer Peter

In 2013 und 2014 gab es mehrere Seminar
- mit abgeschlossenen, eigenständigen Themen

nächstes Treffen  _____ siehe PDF
werden hier eingestellt   

LINK:

Hier möchte ich auf einen Herrn verweisen, der einen Weg für Alle vorbereitet hat, um wieder "von der Juristischen Person zum Lebenden Menschen" zu werden.
Zum Schutz vor SPAM: ist die Email in dieser Grafik hinterlegt.

Informiert Euch selbst auf seiner website:
https://prometheusmalta.wordpress.com/

das Lastenausgleichsgesetz - so brandheiß und aktuell seit 50 Jahren nicht mehr

was ist ein Staat ...

Sparerenteignung in der Europäischen Union

hinterlegter txt => finger_weg_vom_oppt.txt

ein Amerikaner hat den globalen Kontenbetrug von OPPT entlarvt

ich bin gebeten worden, mitzuhelfen, daß nachfolgender offenen Brief sich verbreitet

Weitere Vorträge zum download sind hinterlegt auf http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de/news.htm

mein Vortrag vom Dezember 2011   

mein Vortrag vom 1. Quartal 2012   

mein Vortrag vom Mai 2012   

Mai 2012: In besonderer Maße möchte ich mich für die Unterstützung bei diesem Vortragstermin bedanken; wie jedes Mal war Sonja mit ihrer Umsicht und ihrem Engagement unbezahlbar - tausend Dank. Vielen Dank auch an Gerhard N. für den perfekt passenden Raum. Nicht nur am Freitag haben die Zuhörer durch Ihre Beiträge enorm dazu beigetragen - das Seminar am Samstag war als Team-Seminararbeit gedacht und konnte nur dadurch zu einer großen Freude werden, weil dies so angenommen und durch jeden einzelnen Beitrag unterstützt wurde - meinen Dank an jeden Einzelnen.

Wir bekamen auch lieben Besuch aus Mödling. Josef erweiterte enorm die ursprünglich vorgesehenen Themengebiete; so durften wir am Samstag in einer Runde von 12 Kontakt aufnehmen zu den Wurzeln und zu den Lichten {Ästen .. unseres Lebensbaumes} - meine allerherzlichsten Dank an Alle.

Kurz zusammen gefaßt führte das Seminar zu folgenden Erkenntnissen:
Unabdingbar für jede Legitimation benötigt dies(e) die Souveränität des Legitimierenden - legitimieren können nur Rechtssubjekte und keine Rechtsobjekt.
Nur der Mensch kann und ist ein freies, unabhängiges Rechtssubjekt, dessem im überpositiven Naturrecht gedacht wird {siehe Rechtsebene}; es existiert keine (Ver)Bindung zum positiven Rechtskreis (dem von Objekten - Legislative <=> Judikative - geschaffenen, nicht legitimen, künstlichen juristischen Recht) - sie sind einander völlig fremd. Das Seminardokument braucht nicht hinterlegt zu werden, denn es entspricht vom Inhalt dieser website sowie der http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de/ website.

besucht unter youtube user\besteberatung         http://www.youtube.com/watch?v=IVw0ipT-rJc

Hier können Sie den Vortrag vom 27. Januar 2012 herunterladen   

Die Weiterführung dazu finden Sie unter http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de/erkenntnisse.htm

Einige wichtige Gedanken zu Asgard: Seine "Philosophie"   
ich freute mich sehr, daß am 15.7. viele Zuhörer bereits von de-ist.de gut informiert und fantastisch interessiert waren - danke für Eure Fragen und Anregungen   
Unser Vortrag auf dem 3. WAL-Meeting  am 2.7.2011   
Unser Vortrag am 18. Juni in Ansbach - danke an Sonja & Gerd   
Einige entscheidende Informationen sandte mir Oli
zu Edward Mandell House    
weitere Informationen und Literaturhinweise finden Sie hier   
 
Wir können nur auf die Wichtigkeit dieses Buchs hinweisen
Jeder, der mit dem Gedanken eine P S E spielt, muß dieses vorher gelesen haben, denn über die Folgen haben sich die Wenigsten Gedanken gemacht.
Denn man "verabschiedet" sich vom Staat als Schutzgemeinschaft ( Robin Hoods Vogelfreie ).

Die P S E sollte erst dann gemacht werden, wenn eine andere Schutzgemeinschaft gebildet wurde !

Dieses Buch ist u.a. zu erhalten über

Nachdem sog. Legale oder juristische Personen nur unter-einander Rechtsgeschäfte, jedoch nie mit natürlichen, beseelten und lebenden Menschen abschließen können, dann gebt ihnen, was sie verlangen - das, was die legale Person ausweist: ihren Personalausweis, denn nur diesen können sie legal einsperren oder oder oder Aber nie den Menschen !   

Termine der Ting Gemeinschaft

Am letzten Januarwochenende 2011 führten wir unseren ersten Ting / Thing 2011 durch - wir danken allen Teilnehmern !

Im Wissen um die Schöpferkraft, welche in uns steckt und welche nur durch Ihre korrekte Anwendung - siehe Affirmation / Law of attraction - das erwartete Ergebnis liefert, sage ich Euch, dass wir heute zusammengekommen sind, um am heutigen Tag der Erde etwas zu geben / zu schenken und damit die Zukunft von Allem auf immer zum Guten und Schönen zu verändern. Diese Veränderung ist schon bereits Realität geworden, denn Ihr seid hier ! - um ihr Wirken gemeinsam zu erleben / zu spüren.

Am letzten Januarwochenende setzten wir uns zusammen, zu hinterfragen, wieso diese Realität entstanden ist und was dies für uns bedeutet - also welche Bedeutung wir ihr geben wollen

Alles begann mit Unzufriedenheit und den ungeweckten Fähigkeiten in uns allen - als ein Abbild Gottes mit derselben Schöpferkraft. Was ging uns verloren ? - alles Leben in natürlicher Harmonie.

Wunsch / Ziel: Ende der Disharmonie ? - Was ist Disharmonie und wie entsteht diese ? Dafür sehe ich als Ausgangs-/Basispunkt die Trennung und Schaffung der Dualität.

Das uns immer erzählte / beschriebene duale Prinzip ( Kraft <> Gegenkraft ) ist eine Trennung im göttlichen Prinzip von ALLES ist EINS - durch die Aufhebung jeglicher Trennung endet auch jede Disharmonie. Wir beginnen den Trennungsschmerz zu lindern, in dem wir die zu uns passende Ergänzung suchen - diese zu uns passende Ergänzung machen wir zu unserem Ehepartner ( bzw. zum Freunde ).

Diese Trennung füllt jeden unserer Lebensbereiche aus !

Deshalb gehen wir unseren Weg der souveränen Menschen, den Weg der Einheit in Freiheit !

Was ist nun der Weg der souveränen Menschen ?

Dies kann einmal der Weg
> des „einsamen Wolfs“ sein Ein Mensch, welcher das Motto lebt: der Starke steht allein an der Spitze
> der Gemeinschaft sein.

Der Gedanke des TING: eine Gemeinschaft steht immer hinter den Mitgliedern der Gemeinschaft ! - und entscheidet gemeinschaftlich. Jeder ist einmal krank oder braucht anderweitig Hilfe - hier kann man sich glücklich schätzen, wenn man Menschen ( um sich hat ), die einen ehren, achten und helfen.

Daher ist für uns der Weg des souveränen Menschen nicht der Weg des „einsamen Wolfs“ - denn auch dieser atmet dieselbe Luft wie wir, braucht denselben Regen und dieselbe Sonne ... und bewegt sich auf demselben Boden derselben Erde; daher kann es in der „abschließenden“ Konsequenz keinen „einsamen Wolf“ - nur einen einsamen Menschen geben, der ohne Hilfe in Zeiten der Not ist.

Unser Weg des souveränen Menschen

ist deshalb der Weg des Ting / Thing - der eigen- / selbst­verantwortlichen Gemeinschaft.

Dazu trennen wir uns von dem Alten - dem versklavenden System - und bauen unter Nutzung des erworbenen Wissens eine menschenwürdige Gesellschaft
 
Am letzten Märzwochenende 2011 führten wir unser zweites (Ting -) Treffen durch.

Die dabei verwendete Präsentation als Grundlage der Gespräche ist in der hinterlegten PDF-Datei nachzulesen   

Im 1. Moses wird Gott als El-Schaddei bezeichnet, welcher ansonsten zumeist als JHWH oder Jehowa angerufen wird.
In den Schriften des Ilu - Ischtar finden wir den Grund   

Die Präsentation vom 29. Januar 2011 ist
in der hinterlegten PDF-Datei nachzulesen   
Die Ausführungen zu Treuhand sind in der hinterlegten
PDF-Datei zu finden / nachzulesen   
Die Präsentation vom 18. Juni 2011 ist
in der hinterlegten PDF-Datei nachzulesen   
Die Präsentation vom 30. Oktober 2011 ist
in der hinterlegten PDF-Datei nachzulesen   

Weitere Information sind auf der Website
Freiheit ist selbst bestimmtes Leben ohne Angst zu finden

http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de/zusammenhang.htm
[*/quote*]
Logged

Floyimos

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 17
Re: Neue Impulse Treff Ansbach
« Reply #10 on: August 20, 2022, 10:25:19 PM »

Logged

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1285
Re: Neue Impulse Treff Ansbach
« Reply #11 on: August 21, 2022, 04:53:15 AM »

Floyimos schrieb:

[*quote*]
Die Raubkopierer von Yumpu haben sich ein PDF von Sonja Goldfinger gekrallt:

https://www.yumpu.com/de/document/view/9946335/sonja-goldfinger-u-91522-ansbach-naturliche-person

Staatsanwälte werden ihre Freude daran haben.  :P
[*/quote*]

Die österreichischen Staatsanwälte hatten mit derlei Scherzchen durchaus ihren Spaß.

Damit man sehen kann, wie der Urknall in Deutschland aussehen kann: das amtliche Dokument als Bilderserie. Ich würde sagen, daß Speed-Dating nichts ist für diese Leute. Bis die sich gegenseitig ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgelesen haben, ist der Abend rum.




























Logged
REVOLUTION!
Pages: [1]